Sëura Sass

Die Sëura Sass (=“über dem Felsen“) Hochalm befindet sich oberhalb von St. Christina und St. Ulrich und gilt als “Aussichtskerker von Gröden. Hier kann man das gesamte Tal und die es umgebene Zauberwelt der Almen und Berge mit dem Auge umfliegen. Luis Trenker hat eine Sequenz zu seinem Lieblingsfilm „Der verlorene Sohn“ (1934) auf dieser Felskanzel gedreht. Tourenverlauf: Vom Ortsteil Plesdinaz aus führt ein breiter, teils aber steiler Weg durch den lichten Föhrenwald auf die steilen Picberghänge und auf dem Plateau, mit kleinen privaten Almhütten. Die besuchenswerte Felskanzel mit dem lebensgroßen Christuskreuz lädt zu einer Rast ein, wo ein Panoramablick auf die gesamte Bergwelt Gröden ein unvergleichliches Spektakel bietet. Sëura Sass Details zur Wanderung